Krankenerhebung

Jede Behandlung in meiner Praxis beginnt zunächst mit dem Erfassen des Zustandes des Patienten - mit der Anamnese. Der Patient hat Zeit, seine Beschwerden und sein Befinden möglichst genau zu erzählen. Danach erfolgt eine Befragung: z.B. über die verschiedenen Organsysteme des Patienten wie Magen und Darm, über seine Ess-, Schlaf- und Lebensgewohnheiten, seine Wärme- und Kälteempfindung, über die Einnahme von Medikamenten und die Krankenvorgeschichte bzw. immer wiederkehrende Erkrankungen. Der Patient wird gebeten, Unterlagen zu Erkrankungen und zur Krankenvorgeschichte, z.B. bereits vorgenommene Untersuchungen, Befunde und Therapien, mitzubringen.

In der chinesischen Medizin wird die Zungen-Puls-Diagnose als Instrument eingesetzt, Hinweise auf den Zustand und die Befindlichkeit des Patienten zu bekommen. Die Zunge dient in der chinesischen Medizin in ganz besonderer Weise zur Erlangung einer Diagnose. Die Betastung der peripheren Pulse am Unterarm gibt die energetische Situation des Menschen wieder.

Dr. med. Monika Horn
Franz-Joseph-Str. 48
80801 München
Tel. 089 52 31 07 21
Fax 089 52 31 07 22